Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 

Warnsignal Klima Kapitel 1

Kapitel 1: Lebenselixier Wasser - betrachtet aus der Sicht von Natur- und Gesellschaftwissenschaften

© momanuma - Fotolia.com

Ohne Wasser kein Leben – das wussten die Menschen schon von ihrer Frühzeit an. Viele Riten und Gebräuche aus den verschiedenen Kulturen legen Zeugnis ab von der Unentbehrlichkeit, aber auch von den Gefahren, die das Wasser mit sich bringen kann. Auch in den Sprachen ist »Wasser« ein hervortretender Begriff, der in direkten und indirekten Bedeutungen verwendet wird.

Der Bedeutung des Wassers trägt auch die Entwicklung verschiedener Zweige der Wasserforschung Rechnung. Heute weiß man, dass der Stoff Wasser, der in flüssiger, fester und gasförmiger Form auftritt, in physikalischer und chemischer Hinsicht Besonderheiten aufweist, ohne die die oberflächennahen Sphären der Erde ebenso wie das Klima und die natürlichen Kreisläufe nicht so sein könnten, wie sie sind, und die für die Entwicklung des Lebens wie der Zivilisation notwendig sind. Das A und O der Wasserversorgung im allgemeinsten Sinne ist der globale Wasserkreislauf mit seinen engen Koppelungen zu Wetter und Klima sowie zur gesamten Natur. Die nachfolgenden Beiträge legen dazu wichtige Grundlagen und geben Einblicke in einige Facetten des Gesamtthemas.

Inhaltsverzeichnis Kapitel 1:


Weiter mit Warnsignal Klima Kapitel 2 Zurück zur Übersichtsseite Warnsignal Klima