Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 

Andrea Catalina Fajardo Puente

Andrea Fajardo

Doktorandin
Tel: +49 (0) 40 226 338 465
Fax: +49 (0) 40 226 338 163
E-Mail Kontakt

Andrea Catalina Fajardo Puente ist Doktorandin am Climate Service Center Germany. Ihre Doktorarbeit beschäftigt sich mit sozio-ökologischer Resilienz in der deutschen Landwirtschaft, die sie mit Hilfe von System Dynamics, Transformational Adaption und dem Environmental Policy Integrated Climate Model (EPIC-Modell) untersucht. Ihre Forschungsarbeit wird in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg im Projekt „Integrative Modelling Lab“ durchgeführt. Dieses Projekt soll die Analyse der Auswirkungen des globalen Wandels auf lokaler und regionaler Ebene durch die Anwendung integrativer Modelle verbessern. Nach ihrem Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen an der Universidad del Atlántico in Kolumbien erwarb Andrea Catalina ihren MSc. in Umwelt- und Agrarschutz mit Schwerpunkt Erneuerbare Energien an der Universität Hohenheim.

Zuvor arbeitete Andrea Catalina als Chemieingenieurin in verschiedenen Chemieunternehmen in Kolumbien und anschließend als Umweltingenieurin bei lokalen NGOs sowie der lokalen Regierung von Bogota in Projekten zur nachhaltigen Landwirtschaft und zum Umweltschutz in lokalen ländlichen Gemeinden. Sie hat Participatory Workshops in der Landwirtschaft und bei der Planung und Installation einer kleinen Biogasanlage durchgeführt. Für ihre Masterarbeit arbeitete sie beim Unternehmen Phaesun im europäischen Projekt REvivED, wo sie mit dem Programm MATLAB Kosten- und Leistungsoptimierungs-Simulationen der in Entwicklungsregionen installierten solaren Brackwasserentsalzungsanlagen durchführte. Sie ist aktiv am Global Landscapes Forum und Young Leaders of the Americas Initiativen beteiligt.

Ausführlicher Lebenslauf von Andrea Fajardo (224 KB)