Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 

Dr. Sebastian Bathiany

Sebastian Bathiany

Wissenschaftler
Tel: +49 (0) 40 226 338 416
Fax: +49 (0) 40 226 338 163
E-Mail Kontakt

Dr. Sebastian Bathiany arbeitet seit September 2018 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am GERICS und seit Juni 2019 im Projekt ADAPTER. Das Projekt dient der Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel und der Vorhersage von Wetterextremen wie z.B. Dürren und Starkregen. Das Projekt setzt auf einen engen Dialog mit verschiedenen Praxisakteuren aus Verwaltung, landwirtschaftlichen Organisationen und Pflanzenzüchtungsunternehmen. Ausgehend von den Bedürfnissen der Praxisakteure werden maßgeschneiderte Informationsprodukte entwickelt und verbreitet.

Sebastians wissenschaftliche Expertise dreht sich um die Detektion und Analyse von abrupten Klimaänderungen, und die Interpretation natürlicher Klimavariabilität. In seiner mit zwei Preisen ausgezeichneten Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Meteorologie untersuchte er die Vorhersagbarkeit abrupter Klimaänderungen am Beispiel des Endes der „Grünen Sahara“. Danach arbeitete Sebastian für vier Jahre an der Universität Wageningen (Niederlande), wo er seine Erkenntnisse auf die Zukunft anwendete und die Möglichkeit eines abrupten Verlusts des arktischen Meereises erforschte. Gleichzeitig untersuchte er, wie der Klimawandel sich auf die Stärke natürlicher Klimaschwankungen auswirkt. Gefördert durch das Niederländische eScience Centre entwickelte er außerdem Ansätze zur automatischen Detektion und Analyse abrupter Klimaänderungen in großen Datensätzen.

Eine besondere Leidenschaft hat Sebastian für die zielgruppengerechte, unterhaltsame und kreative Vermittlung von Wissen über den Klimawandel.

Ausführlicher Lebenslauf von Sebastian Bathiany (217 KB)