Kontakt | Newsletter [ DE | EN ] Leichte Sprache
 
Projekt

WIRKsam

Wissenschaftliche Koordination zur Entwicklung eines regionalen Klimakatasters (WIRKsam)


WIRKsam ist eines von acht Projekten im Rahmen der BMBF Fördermaßnahme RegIKlim und wird vom GERICS und dem Umweltbundesamt (UBA) koordiniert. Ziel der Fördermaßnahme ist es, entscheidungsrelevantes Wissen zum Klimawandel in Kommunen und Regionen aufzubauen und eine breite Basis für maßgeschneiderte und verlässliche Services für die Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu schaffen. In sechs Modellregionen werden über drei Jahre neue Werkzeuge vor Ort entwickelt. Zusätzlich werden in einem Querschnittsprojekt (NUKLEUS) für alle Modellregionen hochaufgelöste lokale Klimainformationen bereitgestellt. WIRKsam übernimmt als wissenschaftliches Koordinationsprojekt die Aufgabe, alle Projekte der Fördermaßnahme zu vernetzen, um die Ergebnissynthese zu befördern und den Transfer der Erkenntnisse in andere Regionen mit vergleichbaren Problemlagen zu ermöglichen.

Um dies Ziele zu erreichen, gliedert sich WIRKsam in drei inhaltliche Blöcke:

(1) interne Vernetzung,
(2) Begleitforschung und
(3) externe Vernetzung.

Im Rahmen der internen Vernetzung werden Vernetzungsformate in Form von thematischen Arbeitsgruppen etabliert, die den fachlich-inhaltlichen Austausch zwischen den Modellregionen unterstützen. Es geht um die Reflexion der angewendeten Methoden und Konzepte in den Modellregionen um festzustellen, welche Ansätze bei welchen Fragestellungen besonders zielführend sind. Zusätzlich werden Vernetzungsinfrastruktren z.B. in Form eines gemeinsamen Datenservers bereitgestellt. Die interne Vernetzung wird durch einen mit Experten besetzten Begleitkreis unterstützt, der zusätzliche Impulse für die Vernetzung der Projekte geben wird.

Der inhaltliche Austausch in den Arbeitsgruppen wird durch Begleitforschung ein Rahmen gegeben, z.B. im Rahmen einer Bestandsaufnahme vergangener und laufender Projekte, Fördermaßnahmen, und Strategie- und Agendaprozesse. Weitere Elemente der Belgeitforschung umfassen die wissenschaftliche Entwicklung eines Transferkonzeptes, eine begleitende Analyse der transdisziplinären Ansätze, Forschung zu Anpassungskapazitäten oder zur integrierten Bewertung von Klimawandel und seinen Auswirkungen.

Die externe Vernetzung zielt darauf ab, die Erkenntnisse aus der Fördermaßnahme für relevante Zielgruppen in Politik, Wirtschaft sowie in Kommunen und Regionen aufzubereiten und so direkte Handlungswirkung auf verschiedenen Ebenen zu erzielen, z.B. im Rahmen von nationalen und internationalen Strategie- und Agendaprozessen wie den IPCC Prozessen oder zur Deutschen Anpassungsstrategie. Zielgruppen sind aber ebenso relevante Multiplikatoren wie der Verband kommunaler Unternehmen oder der Deutsche Städtetag.

Projektpartner im Projekt WIRKsam sind neben dem Climate Service Center Germany das Umweltbundesamt und das Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung (IREUS) an der Universität Stuttgart.

Informationen zur Fördermaßnahme auf der FONA Homepage

Kontakt


Dr. Jörg Cortekar

Tel: +49 (0) 40 226 338 445

E-Mail Kontakt